News & MediaNews
05. OKT - 14. OKT 2017

Mitarbeiter-Tages-Tipp: Incident Light


Der heutige Mitarbeiter-Tages-Tipp kommt von Barbara Guggenheim vom Protokoll. Sie empfiehlt den Film Incident Light des argentinischen Regisseurs Ariel Rotter.
Incident Light ist die unglaublich präzise Beobachtung von Luisa, einer Frau im Argentinien der 1960er Jahre, die zwischen der immensen Trauer um Mann und Bruder, die bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, und den Anforderungen von "das Leben geht weiter" zerrieben wird. Ein neuer Mann taucht auf, verliebt sich in sie und würde besonders gerne die Vaterrolle ihrer winzigen Töchter übernehmen. Die Existenz der kleinen Familie wäre gesichert. Luisa zögert, alles geht zu schnell, und sie ist auch nicht ganz sicher, ob die Motive von Ernesto so hehr sind, wie es den Anschein macht. Aus weiblicher, heutiger Sicht betrachtet, wirft Luisas Part einige Fragen auf. Ist es die überwältigende Trauer, die ihr eigeninitiatives Agieren fast unmöglich macht oder ist es die Rolle der Frau und Mutter in den 1960er Jahren, die das nicht vorsieht? Ein Film der lange hängen bleibt, schwarzweiss und altmodisch daherkommt und ein ewig aktuelles Thema behandelt.
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media