News & MediaNews
05. OKT - 14. OKT 2017

Die Preisträger der Hamburger Produzentenpreise stehen fest

Heute wurden in einer feierlichen Zeremonie im Restaurant Rialto die beiden Hamburger Produzentenpreise überreicht.
Der Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen ging an:


Maren Ade, Janine Jackowski, Jonas Dornbach

von
Komplizen Film GmbH
für
SCARRED HEARTS

 

Der Preis ist mit 25.000 Euro für den deutschen Koproduzenten dotiert, zur Verfügung gestellt von der Hamburger Kulturbehörde.Darüber hinaus stellt die Hamburger Postproduktionsfirma Optical Art ein Kino-Grading im Wert von 15.000 Euro für den ausländischen Koproduzenten des Gewinnerfilms zur Verfügung. Dieser geht an die rumänische Koproduktionsfirma HI Film Productions.

Der Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen ging an:

 

Heike Wiehle-Timm
von
Relevant Film mbH
für
APROPOS GLÜCK

 

Nominiert für den Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen sind 10 Filme der Sektion 16:9 von FILMFEST HAMBURG. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und wurde überreicht von Prof. Dr. Johannes Kreile, Geschäftsführer der VFF. 

Zu den Erklärungen der Jurys und der vollständigen Pressemitteilung.

Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media