Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Das Löwenmädchen

Norwegen, Deutschland 2016 | 118 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Vibeke Idsøe

Vibeke Idsøe studierte Film an der Tisch School of the Arts der New York University. Ihr Spielfilmdebüt Auf der Jagd nach dem Nierenstein war 1996 der meistgesehene norwegische Film des Jahres. Auch ihre Astrid-Lindgren-Verfilmung Karlsson vom Dach (2002) hatte großen Erfolg.

empfohlen ab 0 Jahren
In einer kleinen Provinzstadt in Norwegen kommt im Winter 1912 ein Mädchen zur Welt, dessen ganzer Körper von feinen blonden Härchen bedeckt ist. Für die damalige Wissenschaft ein kurioser, ein interessanter Fall. Evas Mutter stirbt bei der Geburt und ihr Vater, der Bahnhofvorsteher Arctander, will zunächst von dem „Löwenmädchen“ nichts wissen. Abgeschottet und versteckt vor der Neugier der Außenwelt, erschafft sich die kleine Eva ihre eigene Welt, bis sie eines Tages den Mut findet, der Enge ihres Lebens zu entfliehen. Das Löwenmädchen ist ein beeindruckendes Coming-of-Age-Drama basiert auf dem gleichnamigen Roman des norwegischen Schriftstellers Erik Fosnes Hansen und ist mit Burghart Klaußner und Ken Duken bis in die Nebenrollen hochklassig besetzt.
Website:
Regie: Vibeke Idsøe
Drehbuch: Vibeke Idsøe
Darsteller: Rolf Lassgård, Aurora Lindseth Løkka, Mathilde Thomine Storm, Ida Ursin-Holm, Ken Duken, Burghart Klaußner
Produzent: John M. Jacobsen, Reza Bahar, Marcus Brodersen
Originaltitel: Løvekvinnen
Sektion: Freihafen
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Norwegisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Uno Helmersson
Kamera: Dan Lautsen
Set Designer: Karl Júlíusson
Schnitt: Perry Eriksen
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: NFP marketing & distribution GmbH
Weltvertrieb: TrustNordisk
Produktion: Filmkameratene AS; Gifted Films West GmbH
Kontakt: NFP marketing & distribution GmbH: m.hedwig@nfp.de
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media