Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

National Bird

USA, Deutschland 2016 | 92 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Sonia Kennebeck

Sonia Kennebeck wurde in Malaysia geboren und wuchs in Hamburg auf. Nach einem Politikstudium arbeitete sie als Journalistin und Filmemacherin für NDR, ARD und CNN. National Bird ist ihr erster langer Dokumentarfilm, bei dem Errol Morris und Wim Wenders als Exexutive Producer beteiligt waren.

empfohlen ab 0 Jahren
Dokumentarfilm Der Tod kommt von oben: Unbemerkt gleiten Kampfdrohnen über den Himmel, nehmen ihr Ziel ins Visier – und schießen. Sie gelten als Wunderwaffen der modernen Kriegsführung. Die drei Whistleblower Heather, Lisa und Daniel erzählen eine andere Geschichte von dem geheimen Kampfdrohnenprogramm des US-Militärs. Ihre Aufgabe war es, Aufnahmen zu analysieren, die von Drohnen über Afghanistan gemacht wurden, und zu entscheiden, ob bei einem Angriff Zivilisten gefährdet werden würden. "Wer am Ende lebt oder stirbt, kann man nicht sagen. Am Ende weiß man nur, was sich zweidimensional vor einem auf dem Bildschirm abspielt.“ National Bird ist eine brillant recherchierte Abrechnung mit der Illusion eines sauberen Krieges. Wim Wenders und Errol Morris waren als Executive Producer an dem Film beteiligt.
Regie: Sonia Kennebeck
Drehbuch:
Darsteller:
Produzent: Sonia Kennebeck, Ines Hofmann Kanna
Originaltitel: National Bird
Sektion: Hamburger Filmschau
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Englisch, Dari
Filmtyp: Dokumentarfilm
Musik: Insa Rudolph
Kamera: Torsten Lapp
Set Designer:
Schnitt: Maxine Goedicke
Redaktion: Barbara Biemann, Alexander von Sallwitz (NDR)
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih: NFP marketing & distribution GmbH
Weltvertrieb: ro*co films international
Produktion: Ten Forward Films
Kontakt: Martina Hedwig, NFP marketing & distribution GmbH: m.hedwig@nfp.de
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media