Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

The Together Project

Frankreich, Island 2016 | 83 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Sólveig Anspach

Sólveig Anspach (*1960; †2015) wurde als Tochter einer Isländerin und eines US-Amerikaners geboren und studierte an der Filmhochschule Fémis in Paris. Nach zahlreichen Dokumentarfilmen drehte sie 1998 mit Haut Les Coeurs ihren ersten Spielfilm. Nach ihrem Tod stellten die Editorin, der Drehbuchautor, Komponist und Produzent The Together Project fertig.

empfohlen ab 0 Jahren
Samir, ein hochgewachsener und schlaksiger Kranfahrer um die 40, verliebt sich Hals über Kopf in Agathe. Da sie als Schwimmlehrerin arbeitet und ihm nichts Besseres einfällt, meldet er sich bei ihr für einen Schwimmkurs an. Der Schwindel funktioniert genau drei Unterrichtsstunden lang – dann fliegt Samir auf. Agathe ist außer sich. Wenn sie etwas hasst, dann sind es Lügner. Damit scheint die Romanze vorüber zu sein, noch ehe sie richtig losgegangen ist. Als Agathe zu einem Bademeister-Kongress nach Reykjavík fährt, schiebt sie ein ganzes Meer zwischen sich und ihren Verehrer. Doch der wäre nicht unsterblich verliebt, wenn Wasser und 2.000 Kilometer für ihn ein echtes Hindernis wären. Die hochcharmante Liebeskomödie strotzt vor Lebenslust und ist eine wunderbare Hommage an die isländische Badekultur.
Regie: Sólveig Anspach
Drehbuch: Sólveig Anspach, Jean-Luc Gaget
Darsteller: Florence Loiret Caille, Samir Guesmi
Produzent: Patrick Sobelman
Originaltitel: L' effet aquatique
Sektion: Kaleidoskop
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Französisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Martin Wheeler
Kamera: Isabelle Razavet
Set Designer: Marie Le Garrec
Schnitt: Anne Riegel
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Le Pacte
Produktion: Ex Nihilo; Zik Zak Filmworks
Kontakt: Ioana Dragomirescu, Le Pacte: i.dragomirescu@le-pacte.com
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media