Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Dam

Norwegen 2015 | 73 min | OmeU | Farbe | FF 2016

Paul Tunge

Paul Tunge (*1983) arbeitete als Regieassistent u. a. für Joachim Triers Oslo, 31. August (2011) und Ole Giævers Out of Nature (2014). Dam ist nach Kano (2011) sein zweiter eigener Film.

empfohlen ab 0 Jahren
Die beiden jungen Männer J. und Jo haben eine Nacht miteinander verbracht. Um sich besser kennenzulernen entschließen sie sich, ein paar Tage in den Bergen wandern zu gehen. Der Beginn ist zärtlich und rücksichtsvoll. Sie genießen es, Zeit miteinander zu verbringen, und haben gar kein großes Bedürfnis zu reden. Doch nach und nach weicht der Zauber einer großen Ernüchterung und Leere. Im Nirgendwo der Natur und in der sie umgebenden Stille braut sich zwischen J. und Jo ein Sturm zusammen, der sich in einer Eruption entlädt. Das Psychodrama basiert zu großen Teilen auf der Improvisation der beiden Darsteller.
Website:
Regie: Paul Tunge
Drehbuch: Paul Tunge
Darsteller: Jørgen Hausberg Nilsen, Joachim Kvamme
Produzent: Paul Tunge
Originaltitel: Dam
Sektion: Kaleidoskop
Sprachfassung: OmeU
Originalsprache: Norwegisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Kim Hiorthøy
Kamera: Paul Tunge
Set Designer:
Schnitt: Paul Tunge, Øystein Mamen
Redaktion:
Format: dcp
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb:
Produktion: mer film
Kontakt: Germain Labeille, New Morning Films: germain@newmorningfilms.com
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media