Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

The Long Night Of Francisco Sanctis

Argentinien 2016 | 80 min | OF mit dt. UT | Farbe | FF 2016

Francisco Márquez

Andrea Testa (1987) und Francisco Márquez (1981) studierten an der Filmhochschule Enerc in Buenos Aires. The Long Night Of Francisco Sanctis ist ihr Spielfilmdebüt und gewann beim Buenos Aires Independent Film Festival den Hauptpreis im internationalen Wettbewerb.

Andrea Testa

Andrea Testa (1987) und Francisco Márquez (1981) studierten an der Filmhochschule Enerc in Buenos Aires. The Long Night Of Francisco Sanctis ist ihr Spielfilmdebüt und gewann beim Buenos Aires Independent Film Festival den Hauptpreis im internationalen Wettbewerb.

empfohlen ab 0 Jahren
1977 wird Argentinien von einer brutalen Militärjunta regiert. Die lange Nacht des Francisco Sanctis beginnt im Wagen einer alten Freundin, die Francisco viele Jahre nicht gesehen hat. Sie nennt ihm Namen und Adressen zweier Regimegegner, die noch in derselben Nacht von der Polizei abgeholt, verschleppt und wahrscheinlich gefoltert werden sollen. Francisco soll die Männer aufsuchen und warnen. Der Familienvater lehnt ab. Er hat seine politischen Ideale lange beerdigt und will nicht sein Leben für andere aufs Spiel setzen. Doch die Sache lässt ihm keine Ruhe. Die ganze Nacht irrt Francisco durch die Stadt und befragt sein Gewissen auf der Suche nach der richtigen Entscheidung. Erfüllt von einer Atmosphäre der Paranoia und dem Gefühl einer allgegenwärtigen Überwachung dringt das Drama tief ein in einen moralischen Konflikt.
Website:
Regie: Andrea Testa, Francisco Márquez
Drehbuch: Andrea Testa, Francisco Márquez basierend auf einer Vorlage von Humberto Constantini
Darsteller: Diego Velázquez, Laura Paredes, Valeria Lois, Marcelo Subiotto, Rafael Federman
Produzent: Andrea Testa, Francisco Márquez, Luciana Piantanida
Originaltitel: La larga Noche de Francisco Sanctis
Sektion: Veto!
Sprachfassung: OF mit dt. UT
Originalsprache: Spanisch
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Abel Tortorelli
Kamera: Federico Lastra
Set Designer:
Schnitt: Lorena Moriconi
Redaktion:
Format: dcp unencrypted
Printsource:
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Films Boutique
Produktion: Pensar Con Las Manos
Kontakt: Girogia Hülsse, Films Boutique: contact@filmsboutique.com
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media