Programm
05. OKT - 14. OKT 2017

Mercenary

Frankreich 2016 | 103 min | OmeU | Farbe | FF 2016

Sacha Wolff

Sacha Wolff (*1981) studierte an Filmhochschule Fémis in Paris. Nach einer Reihe von preisgekrönten Kurz- und Dokumentarfilmen ist Mercenary sein erster Spielfilm.

empfohlen ab 0 Jahren
Soane ist 19 und ein Mann wie ein Schrank. Er lebt mit seinem Vater und seinem kleinen Bruder auf Neukaledonien, der zu Frankreich gehörenden Inselgruppe im Südpazifik. Als er von einem Scout das Angebot erhält, für ein französisches Profi-Rugbyteam zu spielen, zögert er nicht lange und ignoriert den Willen seines gewalttätigen Vaters, der ihn kurzerhand für tot erklärt und vom Grundstück jagt. Doch das Versprechen einer neuen Zukunft hält für Soane nur kurz: Sein Kampfgewicht ist um 20 Kilogramm zu niedrig. Ganz allein auf sich gestellt, vagabundiert er in der französischen Provinz durch eine fremde Halbwelt von Nachtclubs und unterklassigen Rugbyvereinen, findet Schritt für Schritt seinen eigenen Weg. Mercenary ist ein außergewöhnliches Coming-of-age-Drama, das fast ausschließlich mit Laiendarstellern gedreht wurde.
Website:
Regie: Sacha Wolff
Drehbuch: Sacha Wolff
Darsteller: Toki Pilioko, Iliana Zabeth, Laurent Pakihivatau, Mikaele Tuugahala, Petelo Sealeu, Maoni Talalua, Teotola Maka
Produzent: Claire Bodechon, Jean Brehat
Originaltitel: Mercenaire
Sektion: Voilà!
Sprachfassung: OmeU
Originalsprache:
Filmtyp: Spielfilm
Musik: Luc Meilland
Kamera: Samuel Lahu
Set Designer:
Schnitt: Laurence Manheimer
Redaktion:
Format: dcp
Printsource: Be For Films, Claire Battistoni, festival@beforfilms.com
Deutscher Verleih:
Weltvertrieb: Be For Films
Produktion: Timshel Productions; 3B Productions
Kontakt: Claire Battistoni, Be For Films: festival@beforfilms.com
Kontakt
 
Filmfest Hamburg gGmbH|Mönckebergstraße 18|D-20095 Hamburg|Tel. +49 40 399 19 00 0|Fax. +49 40 399 19 00 10|ed.grubmahtsefmlif@ofni
Social Media